Beauty-Geheimnis Hausmittel

Jedes Mal, wenn ich an der Kosmetiktheke der Drogerie stehe, denke ich darüber nach, ob es nicht Alternativen gibt. Günstigere oder gesündere. Mittel, die ich evtl. sogar selbst machen könnte. Dieser Gedanke lässt mich einfach nicht mehr los, sodass ich mich nun dazu entschlossen habe ein wenig zu recherchieren. Gibt es einige Geheimtipps, von denen ich noch nichts weiß? Ja, die gibt es tatsächlich!

Beauty by Jasmin Baranowski

Ich bin positiv überrascht. So viele Produkte für Anwendungen, die ich damit nie in Verbindung gebracht hätte. Und das Beste: Sie sollten in fast jedem Haushalt vorhanden sein, sodass man sich das Einkaufen sparen kann. Hier folgen meine Favoritengeheimtipps für die Schönheit:

Honig

Ein Wahnsinns Tipp für die Lippen zu dieser Jahreszeit. Den Honig einfach auf die Lippen schmieren und etwas einwirken lassen. Die Vitamine Mineral-, Eiweiß- und Feuchthaltestoffe gelangen dabei in die ersten Schichten und sorgen dafür, dass die Lippen anschließend total zart und weich sind. Einziger Nachteil: Der Honig ersetzt natürlich ein gutes Lippenbalsam, ist allerdings nichts für kleine Schleckermäulchen.

Honig

Milch

Schon einmal in Milch gebadet? Natürlich gehört dies nicht zu der alltäglichen Art der Körperpflege und dennoch solltet man dies dringend ausprobieren. Keine Bange, das Bad muss nicht komplett aus Milch bestehen, nein, es reichen auch „schon“ zwei Liter, die dem Badewasser hinzugegeben werden. Die Milch ein wenig einwirken lassen und schon wird das Ergebnis spürbar. Die Haut fühlt sich sehr schön und geschmeidig an. Ein idealer Ersatz bzw. Zusatz zur Körperlotion.

 

Zitrone

Bei rauen Ellenbogen wirkt sie wie ein Wunder, denn die Zitrone hat aufgrund ihrer Säure eine aufweichende Wirkung. Dazu eine ausgepresste Hälfte der Zitrone einfach auf die jeweilige Stelle legen und ca. 20 Minuten einziehen lassen. Günstig ist dabei eine Situation, in der man ruhig sitzen bleiben kann. Nach der Anwendung entsteht das Gefühl, dass sich die Haut etwas auflöst. Das ist gut so, denn damit wurde genau der richtige Effekt erzielt. Im Anschluss sollte die Stelle für den letzten Schliff noch einmal gut eingecremt werden.

Zitrone

Gurke

Fertige Gesichtsmasken sind oft voller Konservierungsstoffe. Passend zum Thema habe ich daher einfach selbst eine preiswerte Alternative ausprobiert und meine eigene Maske gemacht. Dazu habe ich einfach einen Esslöffel Quark und 1/3 pürierte Gurke zusammen vermischt. Es geht sehr schnell und ist danach direkt startklar für den Auftrag. Nach 20 Minuten Einwirkzeit kann die Maske auch schon wieder abgespült werden. Das Gesicht fühlt sich danach gestrafft an und strahlt in voller Frische.

Gurkenmaske, Foto: Fotolia | Yantra

Viel Spaß beim Ausprobieren der Beauty-Alternative!

Fotos: Majoli, Fotolia, Jasmin Baranowski (Titelbild und Margariten)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>