Weihnachtsgeschenke – Ideen für Klein bis Groß

Nachdem die erste Ladung Schoko-Weihnachtsmänner im Spätsommer bereits in den Geschäften dahin geschmolzen ist, ist spätestens jetzt mit Öffnung der Weihnachtsmärkte klar: Weihnachten steht wieder vor der Tür und da schließt sich bei vielen auch die Frage an, welche Weihnachtsgeschenke sich eignen, um den Liebsten zum Fest eine Freude bereiten zu können.

Manchmal gar nicht so einfach, wo wir doch irgendwie fast alles haben und das, was fehlt, oft nicht käuflich ist. Das löst bei vielen den oft beschworenen Weihnachts-Stress aus, verbunden mit der Horrorvorstellung überfüllter Kaufhäuser und Haupteinkaufsstraßen.

Muss das wirklich sein? Nein, das muss es nicht und es gibt auch eine sehr gute Alternative zu Amazon und Co.

Seit ein paar Tagen ist My-Fashionary.com online – unsere Plattform für alle Individualisten und Qualitätssuchenden, für alle Freunde der persönlichen Beratung und der entspannten Suche im Kiez fernab vom Gedränge der Haupteinkaufsstraßen. Pünktlich zum Start haben wir uns mit unseren Partnern zusammen gesetzt und überlegt, welche kleineren und größeren Kleinigkeiten sie in ihrem Sortiment haben, die sich für eben solche Freuden zum Fest eignen. Entstanden ist dabei eine umfangreiche Ideen-Sammlung für schöne Weihnachtsgeschenke.

Und so bekommt Ihr alles unter einen Hut: entspanntes stöbern auf der heimischen Couch, auch reservieren könnt Ihr einzelne Ideen schon über My Fashionary und anschließend könnt Ihr ganz entspannt fernab des Weihnachtsrummels bei den kleinen lokalen Boutiquen oder den jungen Designern vorbei schauen, die unsere Städte lebendig halten und die mit neuen und kreativen Ideen aufwarten. Im Zweifel macht Ihr auch den Besitzern eine Freude, die durch Euren Besuch selber ihren Liebsten etwas Schönes bescheren können.

Zu guter Letzt sollten wir auch alle nicht vergessen, worum es an Weihnachten wirklich geht: darum, einen Moment inne zu halten, auch an die zu denken, denen es vielleicht nicht so gut geht und für einander da zu sein.

Nun aber viel Spaß beim Stöbern…

Continue Reading

LOST PLACE WEIHNACHTS-SHOOTING

Alle Jahre wieder – Nein! Uns gibt es ja erst seit ein paar Wochen. Daher erstmalig und als Premiere für Fashionary wollen auch wir eine Weihnachtskarte mit den besten Wünschen für eine gesegnete und fröhliche Weihnachtszeit versenden. Aber dem Anlass würdig nicht irgendeine. Nein, es muss schon etwas Besonderes sein. Also was tun, wenn die gängigen Datenbanken nichts vernünftiges hergeben?

Wir haben uns für folgende Lösung entschieden: man nehme drei hübsche und talentierte Models, eine coole Lost-Place-Location (mit Komfort) und einen Kofferraum voll Brautkleider sowie eine halbe Malerausrüstung und eine ordentliche Prise Experimentierfreudigkeit.

Lost Place mit Komfort? Jawohl – den gibt’s im Leuengold bei Wiesbaden,  dem europaweit größten Geschäft für Ausrüstung im Bereich Mittelalter, Schaukampf und Fantasy. Zu dem 2005 von Leuengold erworbenen “Alten Rathaus” gehören unter anderem ein leer stehendes Wohnhaus mit Dachboden, eine alte Scheune sowie ein Gewächshaus. Alle diese Plätze sind in jeder Hinsicht “Lost Places”, sind also nicht hergerichtet und entbehren in der Regel jeder Form von Komfort. Dank ihres rustikalen und authentischen Charmes boten sie sich ideal als Fotokulisse für unser Weihnachts-Shooting an. Und das Beste: man kann die Location einfach mieten und erhält dazu von Inhaber Michael Schaad in der Tat wahren Luxus: einen beheizten Umkleideraum! Dazu gab es noch eine komplette Blitzanlage und sogar eine Nebelmaschine.

Um einen möglichst spannenden Kontrast zur Location zu schaffen, mussten natürlich ganz besondere Outfits für unsere Models Ai Nhi, Sarah und Lisa her. Was wäre da wohl besser geeignet als traumhafte Brautkleider?

Als Kulisse haben wir uns schlussendlich für den Dachboden des verlassenen Wohnhauses entschieden, da dieser jede Menge interessantesten Requisiten und weitere Annehmlichkeiten wie Strom und einen Heizlüfter bot. Letzterer war eine echte Bereicherung, denn aufgrund der winterlichen Temperaturen war es auf dem sonst ungeheizten Dachboden sehr kalt. So mussten unsere Mädels vor der Kamera leider unter Beweis stellen, dass die Arbeit eines Models kein Zuckerschlecken ist.

Wie so oft, hat sich der Einsatz gelohnt und neben unserem Weihnachtsmotiv (Bild oben in der Mitte) sind zahlreiche, wunderschöne Fotos entstanden.

Und jetzt seid ihr gefragt: Wie gefallen euch die Fotos? Wollt ihr in Zukunft mehr über unsere Fotoshootings und die Arbeit hinter den Kulissen erfahren? Dann schreibt uns einen Kommentar!

Models: Lisa, Ai Nhi, Sarah
Make-Up: Sarah, Sandra, Bea
Kleider : Der Brautladen Frankfurt
Schmuck: Perlen- & Schmuckcenter

Continue Reading

4 BESONDERE IDEEN ZUM VALENTINSTAG

Am 14. Februar ist es wieder soweit – Valentinstag und damit Hochkonjunktur für Floristen und Juweliere. Für alle, die nicht den nächsten Schmuck oder Blumenstrauß schenken wollen, haben wir ein paar Ideen zusammen gestellt, die vor allem eines bedeuten: Zeit zu zweit – denn Hand aufs Herz, das ist es doch, was uns heute neben Kindern, Job, Freuden etc. oft am meisten fehlt.

1. Spritztour ins Grüne

Den Picknick-Korb und die Liebste bzw. den Liebsten eingepackt und los geht’s. Ausflüge sind immer eine tolle Möglichkeit, dem Alltag für ein paar Stunden zu entfliehen. Zu einer ganz besonderen Spritztour wird das ganze im Oldtimer. Einen solchen könnt Ihr beispielsweise bei Automobile Meilensteine in Frankfurt mieten und damit ganz stilvoll durch die Weinberge cruisen

2. Romantik pur

Wie wäre es mit romantischen und entspannten Stunden zu zweit? Deutschland hat dafür eine Vielzahl an Romantik- und Gourmet-Hotels zu bieten. Die meisten davon bieten gerade für Anlässe wie Valentinstag schöne Spezial-Arrangements an. Besonders empfehlen können wir aus eigener Erfahrung zum Beispiel

  • das Weinromantikhotel Richtershof in Mühlheim an der Mosel. Das ehemalige Weingut hat wunderbar liebevoll und individuell eingerichtete Zimmer. Dazu laden drei hervorragende Restaurants zum Speisen ein – fantastische Weine natürlich inklusive und der kleine Wellness-Bereich sorgt für die Entspannung zwischendurch.
  • die Burg Schwarzenstein in Geisenheim im Rheingau, wo man die Wahl zwischen einem Zimmer in der alten Burg oder dem schicken Neubau hat. Zudem ist das Hotel mit seinem Gourmet-Restaurant besonders etwas für Liebhaber der gehobenen Küche
  • Bleiche Resort & Spa in Burg im Spreewald. Das Hotel ist auf der einen Seite Luxus pur und auf der anderen Seite durch die Verwendung von viel Holz und Stein unglaublich gemütlich. Dazu kommt ein 5.000qm Wellness-Bereich, der mit Pools, Hamam, diversen Saunen und Ruhebereichen zu einem der schönsten und umfangreichsten Spa-Bereiche gehört, den wir kennen.

3. Wein, Weib und …

Für alle, die es eher heimelig und bodenständig mögen, wäre vielleicht ein Ausflug auf ein Weingut etwas. Dort gibt es neben einem guten Tröpfchen auch vielfach die Möglichkeit, zu übernachten und ganz hervorragend zu speisen. An der Mosel, in der Pfalz, in Rheinhessen und im Rheingau finden sich zahlreiche Adressen, von denen aus man zudem wunderbar die Gegend erkunden und gleich noch eine Weinprobe anschließen kann.

Wer eine ggf. etwas weitere Fahrt nicht scheut, dem sei ein (Kurz)Besuch an der Elsässischen Weinstraße empfohlen.

4. Rendez Vous bei Kerzenschein

Dem oder der Liebsten ein eigenes Menü zu zaubern, ist natürlich die allerbeste Lösung – vorausgesetzt die Kochkünste lassen dies zu. Eine Alternative ist natürlich, den Partner zu einem Candle-Light Dinner auszuführen, aber dafür sollte es schon ein ganz besonderes Restaurant sein. Hier hätten wir für die Frankfurter unter Euch ein paar Tipps:

  • Chalet 18 – kaum mehr als 20 Gäste haben in dem gemütlichen Restaurant in Bockenheim Platz. Das Chalet 18 ist daher ideal für ein Rendez Vous. Dazu gibt es feinste französische Küche mit wechselnden Menüs, die jedes Genießerherz höher schlagen lässt.
  • Knoblauch – unwesentlich größer und ebenfalls etwas für Liebhaber französischer Küche ist das Knoblauch im Frankfurter Westend. Neben einer Basis-Karte finden sich auch hier saisonal variierende Gerichte – und keine Sorge, auch ohne Knoblauch.

Titelbild: © Weinromantikhotel Richtershof

Continue Reading