Make Up Trend Color Blocking

Wer sagt das Color Blocking nur bei Outfits möglich ist? Der Trend für diesen Herbst: knallige und kräftige Eyeliner, kombiniert mit passendem Lippenstift. Viele Designer nutzen diesen Look auf Fashionweeks für Retro- oder Futuristische Mode. Zu Recht, denn solch ein Make-Up Style sorgt für ein Statement.
Den Look kann man auf Parties, großen Events oder Festivals tragen. Wenn es einen Platz im Gesicht gibt, auf dem mit ausgefallenen Farben wie neongrün oder türkis experimentiert werden darf, dann sind das wohl die Augen. Obwohl der Trend zu extremen Lippenfarben wie roayalblau, violett oder pechschwarz auch am Kommen ist.
Bei der Auswahl des Eyeliners sollte darauf geachtet werden, dass die Farbe sehr kräftig ist. Nur mit einer satten Farbe, erzielt man den sogenannten “eye-popping” Effekt. Da wir für einen atemberaubenden Augenaufschlag sorgen möchten, bleibt das restliche Make-up in dezenten Farben. Als Rouge verwenden wir Töne wie apricot, helles rosa oder softes apricot-pink. Die Lippen dürfen wieder gemäß Color Blocking eine kräftige Farbe wie pink, rosa oder helles orange haben. Die einzelnen Komponenten dieses Make-up Styles sollten dennoch farblich aufeinander abgestimmt sein.
Color Blocking - Vorher / Nachher

Augen

  1. Concealer als Base auf das gesamte Lid auftragen. (MAC: Pro Longwear Concealer in NW15)
  2. Mit einem matten hellbraunen Lidschatten die Lidfalte definieren, sehr gut verblenden. (Lorac: Lidschatten-Palette in “Get Hot”)
  3. Damit die Farbe des Eyeliners noch mehr zur Geltung kommt, trägt man zuerst die gewünschte Form des Eyeliners mit einem weißen Eyeliner auf. (NYX: Jumbo Pencil in Milk)
    Color Blocking - Weiße Base
  4. Bei der Eyeliner-Farbe hat man die Auswahl zwischen einem flüssigen Eyeliner, Lidschatten oder Pigment. Ich habe mich für ein Metallic-Pigment entschieden. Hierfür sprüht man etwas Fixierspray oder Wasser auf den Eyeliner-Pinsel auf und nimmt dann das Pigment auf. (MAC:Metallic Pigment in Spruced)
    Tipp: Mit den angefeuchteten Pinsel nicht die direkt in das Pigment tupfen, sondern ein bisschen von dem Pigment in den Deckel klopfen. Ansonsten kann das Pigment durch die Feuchtigkeit verklumpen.
  5. Dieser Schritt ist optional: Am unteren Wimpernkranz mit einem passenden Lidschatten entlang fahren. Richtig verblenden. (P2: Eye shadow pen in 020 pistaccio)
  6. Mascara auf die oberen und unteren Wimpern auftragen. (Too Faced: Better than Sex)
  7. Augenbrauen durchbürsten und mit einem Augenbrauenstift auffüllen. (Anastasia: Brow Wiz in chocolate brown)
  8. Für einen Drama-Effekt kann man falsche Wimpern aufkleben.

Color Blocking - Augen

Haut

  1. Als Base eine CC Cream auftragen, diese gleicht Rötungen aus und sorgt für ein ebenmäßiges Hautbild. (Lóréal: Nude Magique CC Cream Anti-Rötungen)
  2. Dann eine Foundation mit mittlerer Deckkraft wählen, da die CC-Cream die Haut bereits gut abgedeckt hat. (Max Factor: Skin Luminizer in 050 natural)
  3. Pickel, Aknenarben oder sonstige Makel können mit einem Concealer, der dem eigenen Hautton entspricht abgedeckt werden. (Lóréal: true match Concealer in light/medium)
  4. Unter den Augen wird ein zwei bis drei Nuancen hellerer Concealer aufgetragen. Auf diese Weise können Augenringe abgedeckt und der Bereich gleichzeitig hervorgehoben werden. Die Augen sehen so frischer und “aufgeweckter” aus. (MAC: Pro Longwear Concealer in NW15)
  5. Danach den Concealer unter den Augen mit einem transparenten Gesichtspuder fixieren, das macht ihn den ganzen Tag haltbar. (Ellen Betrix: Loose Powder in 01 neutral)
  6. Im nächsten Schritt wird das Gesicht sehr leicht konturiert. Hierzu einen Bronzer verwenden, der nur eine Nuance dunkler als der eigene Hautton ist. (Maybelline: Dream Sun in 02 golden)
  7. Das Rouge wird anschließend direkt über dem Bronzer aufgetragen. Dadurch wirkt das Gesicht nocht lebhafter. (MAC: Blush in Style Frost)
  8. Im letzten Schritt einen Highlighter direkt über dem Rouge auftragen. (Rivel del Loop: 01 moon dust)

Color Blocking - Produkte

Lippen:

  1. Zum Konturieren der Lippen ein passenden Konturierstift zur Lippenfarbe wählen. Damit die Konturen betonen und auch die kompletten Lippen ausfüllen. (Jordana: Easyliner in der Farbe Tawny)
  2. Und zum Schluss den Lippenstift auftragen (P2: Pure Color in der Farbe 043 Pont Neuf)
Fertig ist der Color Blocking Look. Viel Spaß beim Ausprobieren. Lasst uns das Strahlen des Sommers wieder auf unsere Augen zaubern.
close up Color Blocking
Produkte in Klammern sind die Produkte, die ich verwendet habe.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>