Styling-Tipps bei großer Oberweite

Haltung bewahren! Neben einem perfekt sitzenden BH, auf den wir später spezifischer eingehen, ist das A und O für den eigenen Auftritt die richtige Körperhaltung.

Die Damen unter uns mit einer großen Oberweite, wissen was wir meinen :) Oftmals erwischen wir uns selbst dabei, wie wir die Schultern vorschieben um unseren Busen zu verstecken. Dadurch erreichen wir leider das Gegenteil. Wir verbergen ihn nicht, sondern er erscheint noch mächtiger, da sich der Abstand zwischen Brust und Taille auf diese Weise verkürzt.

Also meine Damen, Kopf hoch, Schultern zurück und „Los stylen“. Diese Styling-Tipps helfen Euch dabei, immer das richtige Teil aus Eurem Kleiderschrank auszuwählen. Passend zu jeder Gelegenheit, ob Freizeit, Büroalltag oder ein Dinner mit Freunden. Die Oberweite wird nicht zu provokativ oder vulgär präsentiert, sondern elegant und stilsicher umschmeichelt.

Das wichtigste: der richtige BH

Wie bereits zu Anfang erwähnt, ist ein richtig sitzender BH die Basis für alle darauf aufbauenden Outfits. Egal ob ein Balconette für dekolletierte Oberteile oder ein trägerloser BH für Bandeau Tops. Bei einer großen Oberweite ist es essentiell auf die Qualität des BHs zu achten. Folgende Shopping-Tipps helfen Euch dabei:

  • Unterbrustband muss am Körper liegen und darf im Rückenbereich nicht hochrutschen
  • Mittelsteg des BH´s soll am Brustkorb liegen
  • Das Körbchen muss die komplette Brust umschließen und anheben
  • Achtet darauf, dass weder seitlich noch oben oder unten Brustgewebe heraus quillt

BH - Dessous

Weibliche Silhouette mit einem A-Linien Kleid

Kleider sollten so geschnitten sein, dass sie optisch den Oberkörper strecken. Grundsätzlich solltet Ihr daher darauf achten, dass die Taille tief angesetzt ist.

  • Besonders gut geeignet ist ein Kleid mit A-Linie, da es durch den leicht ausgestellten Schnitt, die Proportionen ausbalanciert
  • Auch durch Kleider mit einem tulpenförmig geschnittenen Rock erreicht man diesen Effekt.

Kleid Do & Don't für große Oberweite

 

Fokus auf die Taille setzen

Was bei Kleidern gilt, ist grundsätzlich vorteilhaft. Der Oberkörper wird durch Betonung der Taille optisch verlängert und gleicht daher die größere Oberweite aus.

  • Durch einen schmalen Gürtel, Taille optisch nach unten versetzen
  • Gut eignen sich hierfür auch bunte Tücher
  • Auf breite Gürtel dagegen verzichten
  • Gürtel nicht zu eng schnallen, da sonst der Kontrast zwischen Taille und Oberweite zu groß wird

Pullover ist nicht gleich Pullover

Dank der kühleren Tage, sind die Pullover im Schrank weit nach vorne gerückt. Aber Pullover sind nicht gleich Pullover. Wollpullover, die dick gestrickt sind, betonen die Brust noch mehr. Deshalb kommt es auf das Material an.

  • Vermeidet dicke Wollpullover mit groben Strickmuster, wie z.B. Norweger
  • Greift stattdessen zu Feinstrick Pullover aus Baumwollmischungen oder Cashmere
  • V-Pullover strecken den Hals, lenken den Blick weg von der Brust auf das Dekolleté
  • Auch Pullover in Wickeloptik setzen Euren Oberkörper durch die diagonale Aufteilung vorteilhaft in Szene
  • Vermeidet hochgeschlossene Modelle wie Rundhals und Rollkragenpullover, die den Hals verkürzen

Wenn Ihr nicht den passenden Pullover findet, dann ist Layering die beste Alternative.

Welcher Pullover bei großer Oberweite

Accessoires mit Sofort-Effekt

Die richtigen Accessoires können dabei helfen den Blick von der großen Brust abzulenken. Allerdings stellen sich die Fragen: Welche Länge? Welcher Stil?

  • Auffällige Statement Ketten können wir tragen. Dabei nur beachten, dass diese über der Brust enden sollten
  • Feine und kurze Halsketten können bei einem großen Busen schnell untergehen. Deshalb ist hier das aktuell moderne “Ketten-Layering” angesagt
  • Vermeidet Ketten, die genau auf der Höhe des Brustkorbes enden. Diese liegen auf der Brust und lenken durch die Hin und Her Bewegung auf den Busen
  • Lange Ketten funktionieren auch, wenn sie kurz über dem Bauchnabel enden, denn sie schaffen eine diagonale Linie und verlängern dadurch optisch den Oberkörper

Accessoires für große Oberweite

Den Oberkörper nie beladen

Das Hauptziel bei unserem Styling sollte sein, gleichmäßige Proportionen zu schaffen. Dies bedeutet wir vermeiden Volumen an den Stellen unseres Körper, wo bereits Kurven vorhanden sind.

  • Ein absolutes No-Go sind Rüschen oder Volants im Brustbereich
  • Vermeidet kastenförmige Oberteile, diese verschlingen die Taille und lassen uns wie ein Zelt aussehen
  • Auch Babydolls lassen unseren Busen noch größer wirken
  • Puffärmel sind nichts für uns, da sie den Oberkörper zusätzlich verbreitern
  • Blusen müssen perfekt sitzen und dürfen nicht spannen. Wichtig sind gut sitzende Abnäher unter der Brust, da sonst die Oberweite unvorteilhaft betont wird.

Den Oberkörper nie beladen

Hast Du noch weitere Styling-Tricks? Wir freuen uns darauf in den Kommentaren.

1 Comment

  1. September 29, 2015 / 8:51 am

    Hallo Sandra,

    die Tipps sind super und ich kann sie nur unterschreiben! Bei langen Ketten habe ich manchmal das Gefühl, dass sie bei einer großen Brust sehr abstehen und dann von dort herabbaumeln (und z.B. beim Laufen nerven. Die Pullover-Statementkette-Kombi gefällt mir!

    Bei den Blusen müssen die Abnäher gar nicht immer unter der Brust sein – eine geschwungene Wiener Naht, die über der Brust eine Kurve macht, ist genauso gut geeignet. Unsere Blusen sind speziell für Frauen mit großer Oberweite geschnitten: Einfach nach ‘maximila’ suchen oder auf meinen Namen klicken :)

    Viele Grüße und happy blogging
    Marisa

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>