Mercedes Benz Fashion Week – Isabel Vollrath

Für Isabel Vollrath sind Kleidungsstücke dreidimensionale Zeichnungen, Collagen, Objekte der “Bildhauerei“, sozialkritische/politische Statements und/oder „kulturelle Reiseberichte“, verrät die Beilage zur Show ihres Labels I‘ VR ISABEL VOLLRATH. Entsprechend gespannt erwarte ich, was die Herbst/Winter-Kollektion 2016 zum Thema “Les Misérables” mit dem Zusatz “Eine Hommage an starke Frauen der Geschichte” wohl bieten wird.

Eröffnet wird ganz unschuldig mit einer weißen Robe, doch kurz darauf ahnt der Zuschauer schon, was mit dem Titel der Show gemeint ist. Zunächst finden Herrenhemden und Jutesäcke zum Kaffeetransport eine völlig neue Interpretation und Aufgabe als Oberteile, Jumpsuits oder Kleider. Grobe und strukturierte Stoffe erhalten Einzug in die Abendmode, Puffärmel werden auf die Spitze getrieben und Röcke erhalten ihre ausladende Rokoko-Form zurück, teilweise kombiniert mit japanisch anmutenden Kimonoärmeln.

Die Stoffauswahl reicht von feiner Seide über Plastik-,  schwere Leder- und Wollkreationen bis hin zu den bereits erwähnten recycelten Jutesäcken. Die Schnitte sind meist Figurbetont und gleichzeitig schmeichelnd. Jedes Kleidungsstück erhält entweder durch Schnitt, Material oder Form bzw. die Kombination derselben etwas ganz eigenes. Eine unglaublich abwechslungsreiche Kollektion, die sich in der Tat fast rebellisch daher kommt – eine Wohltat zwischen all dem Mainstream, der einem so häufig begegnet. So wird sicher nicht jedes Kollektionsteil jedem gefallen, aber irgendwie ist doch eigentlich für jeden etwas dabei.

Isabel Vollrath graduierte an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee und wurde bereits mehrfach bei nationalen und internationalen Wettbewerben ausgezeichnet. Isabel Vollrath sieht Mode nicht nur Kleidung sondern vielmehr als die Verbindung von Kunst und Mode. Bewusst wählt sie innovative und provokante Materialien und schafft daraus ihre unverkennbaren Kollektionen zwischen “Upcyling und High-Tech”.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>