Trends reloaded – 2016 ist das Jahr der Revivals

Superman kommt in neuer und weiblicher Form daher, die Gilmore Girls drehen neue Folgen und über ein Revial der Serie Charmed wird spekuliert…und welche Trends gibt’s in der Mode?! Auch hier gibt es einiges Altbewährtes – 2016 scheint das Jahr der Revivals zu sein. Bekannte Modehighlights aus den 70er, 80er und 90er sind dieses Jahr der Trend.

Flach und bequem – Sneakers sind (nach wie vor) zurück

Trends 2016: Sneaker

Vor drei Jahren waren die aus den 80ern bekannten Keds schon wieder überall zu sehen und feiern nun ihr absolutes Comeback. Die weissen Sneakers, die „Baby“ in Dirty Dancing getragen hat, wollten damals alle haben und diesen Sommer springen viele Hersteller auf diesen Zug auf. Oder sind es doch eher die Nike Cortez die dieses Jahr den Trend bestimmen werden? Klar ist, dass Sneakers zum Glück mittlerweile in der Mode nicht mehr wegzudenken und auch teilweise bürotauglich geworden sind, denn Sneakers sind ein modisches lässiges Statement.

Glätteisen und Lockenstab ade, das Kreppeisen ist wieder da!

Auch ein altes Eisen – was in den 90ern der absolute Schrei war – die gekreppten Haare, kommen wieder. Bye bye glatte Haare oder sinnliche Locken, auf dem Kopf geht es jetzt modisch wild gekreppt zu. Wir finden den Kreppeisen Look eine nette Abwechslung zu den Haar-Trends der letzten Jahre. Erinnert ein bisschen an den Meerjungfrauen Look, findet Ihr nicht?

Zeigt her Eure Schultern mit den Carmen-Schultern Tops

Carmen Top

Die tollen, zugleich sexy und lässigen Carmen Tops sind auch zurück. Beliebt in den 70er und 80er Jahren, hatten die tollen schulterfreien Tops jetzt lange genug Pause. Vielfältig kombinierbar, von sexy bis cool und zugleich so schön sommerlich luftig, lieben wir Carmen Oberteile. Wie man diese lässig kombiniert, zeigen wir Euch demnächst hier auf My Fashionary Mag.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>