6 Wohlfühl-Tipps für den Winter

Der Winter ist kalt. Ich bin kein Fan von Kälte. Eigentlich bin ich eher ein purer Sommertyp! Zur Abwechslung sind einige Tage im Schnee aber völlig ok. Nur wenn Winter, dann richtig. Jedes andere Zwischending finde ich furchtbar. Es ist matschig und der Wind weht durch alle Lücken, das muss nicht sein. Auf der anderen Seite ist so ein Wetter auch wunderbar, um zu Hause mal richtig zu entspannen. Hier sind meine besten und schnell umsetzbaren Winter- Wohlfühl-Tipps für zu Hause:

Wohlig wärmende Bäder

Ein heißes Bad ist mein erster Gedanke, den ich mit dem Winter verbinde. Wenn es dunkel wird und man im Anschluss warm eingepackt ins Bett steigt. Am liebsten verwende ich dann noch ein Badesalz mit typischen Winterdüften wie z.B. Mandarine, denn das lässt die strapazierte Haut direkt zarter erscheinen. Hat man keine Zeit für ein ausgiebiges Bad, kann ein heißer Waschlappen auf dem Gesicht ebenso entspannend wirken.

Badesalz

Energie-Booster Ingwer-Zitronen Tee

Im Winter ist es besonders wichtig, das Immunsystem auf Vordermann zu bringen. Dafür oder auch wenn sich schon ein erstes Kratzen im Hals zeigt, ist Ingwer-Zitronen Tee ideal. Es gibt ihn schon fertig im Teebeutel, noch besser ist natürlich, ihn selber zu machen. Dazu eine Zitrone auspressen, einige geschälte Ingwerscheiben dazu geben und mit heißem Wasser aufgießen. Der Energie-Booster daran ist, einen guten Teelöffel Honig dazu zu geben und frischen schwarzen Pfeffer darüber zu mahlen. Hört sich wild an? Ja – schmeckt aber in der Tat noch nicht mal schlecht :) Dazu gibt es natürlich viele weitere leckere Tee-Sorten wie z.B. Zimt, Bratapfel, Mandel oder Marzipan. Da reicht ein Winter schon fast nicht mehr aus, um alle durchzutesten.

Tee

 

Die richtige Ernährung

Toll ist alles, was wärmt und schmeckt aber nicht belastet sondern eher Energie gibt. Ideal sind hierfür vor allem Speisen mit viel frischem Gemüse, das uns mit Vitaminen versorgt. Zudem könnt Ihr ruhig ordentlich in die Gewürzkiste greifen. Pfeffer, Zimt, Nelken, Muskat, Cayenne, Chili und Co. bringen die Geschmacksnerven und den Kreislauf auf Trab. Zwischendrin greift zu Obst oder Nüssen anstatt zu Schokolade, so verschwinden auch die überflüssigen Weihnachtspfunde im Nu.

 

Dicke Wollstrümpfe

Was gibt es Schöneres, als sich nach einem anstrengenden Tag, dicke Wollsocken über die kalten Füße zu ziehen? Super gemütlich, sie lassen sogar die Option offen noch Puschen überzuzuziehen. In den Läden strahlen sie bereits in jeder Farbe, in kurz und lang. Es ist also für jeden etwas dabei. Für diejenigen, die zudem gerne mit warmen Strümpfen schlafen, bieten die Schlafpantoffeln eine gute Alternative.

Wohlfühlsocken

Duftkerzen

Kerzen haben eine entspannende Wirkung und lassen einen Raum zur Wohlfühlzone werden. Da klingt es verführerisch, bei Kerzenschein in der gemütlichen Höhle zu sitzen und sich zu verwöhnen.

Duftkerzen

Kuschlige Einrichtung

Im Winter sollten am besten alle Sinne verwöhnt werden – nicht nur der Gaumen. So laden Decken und Kissen aus kuschelig-weichen Materialien zu entspannten Abenden auf dem Sofa ein. Kleine Porzellanhauben für Teelichter sorgen zudem für gedämpftes, warmes Licht, sodass man seine Seele baumeln lassen kann.

Viel Spaß beim Entspannen und Wohlfühlen!

Wärmflasche

Bilder: Majoli

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>