Wyndham Grand – Neuzugang mit Charme

Wyndham Grand-Sky Deluxe

Foto: Wyndham Grand

 

Wie wäre es wohl, einmal vom Bett aus direkt in die Frankfurter Skyline zu schauen? Im 2014 eröffneten Wyndham Grand ist genau das eines der Highlight schlechthin.
Kommt man aus dem Fahrstuhl erwarten einen zunächst dunkle Gänge, die zu den Zimmern führen und manch einem vielleicht sogar etwas bedrückend vorkommen. Und genau das ist Sinn und Zweck der Sache, denn beim Öffnen der Zimmertür ist der WOW Effekt dann umso größer. In 104 der insgesamt 288 Zimmer erwartet einen der Blick direkt in das Herz der Main-Metropole. Aber auch wer kein Sky-Deluxe-Zimmer ergattert, kann sich in den hellen und schick eingerichteten Zimmern durchaus wohlfühlen.

Wyndham Grand Vitra Stuehle

Wyndham Grand Lobby – Foto: Photography Sabine Antonius

Urban Networking Resort

Wem allerdings eher nach Gesellschaft ist, den erwartet im Erdgeschoß das Urban Networking Resort, bestehend aus Bibliothek, Arbeitsbereich und der Bar THE LYNX. Der ganze Bereich dort besticht durch eine moderne, cleane und gleichzeitig gemütliche Eleganz. Eine Mischung aus alt und modern, aus Sichtbeton der alten Interconti-Grundmauern und modernen Vitra Design-Möbeln, aus offenem Raumkonzept und gleichzeitig privaten Ecken. Ich glaube, ich habe noch nie ein Hotel gesehen, bei dem sich die Dramaturgie der Gegensätze so konsequent durch das ganze Haus zieht.

Wyndham Grand The Lynx

THE LYNX

Genau dieser Bar- und Lounge-Bereich macht das Wyndham Grand auch zu einem Tipp für Frankfurter. Denn neben einer tollen Atmosphäre sind Küche und Bar ebenfalls sehr zu empfehlen. Die lässt sich zum Beispiel beim Business-Lunch, dem abendlichen Professional Plate, einem Fußball-Abend testen und für Nachtschwärmer gibt’s am Freitag und an Messetagen zum abendlichen Drink noch einen DJ.

Der Kunde ist König

All das ist toll. Was das Wyndham Grand jedoch aus meiner Sicht zum absoluten Geheimtipp macht, sind die Menschen, die sich dort um einen kümmern. Egal ob Tellerwäscher oder Millionär, es werden alle absolut gleich zuvorkommend behandelt und das von der Rezeption bis zum Barchef. Hier ist der Kunde König, das merkt man einfach an jeder Ecke und das macht den Aufenthalt für Hotelgäste und externe Besucher jedes Mal zu etwas ganz Besonderem.

Und zum Schluss könnt Ihr Euch noch vom Hotelmanager Gisbert Kern durch das Hotel führen lassen:

Share:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>